Über uns

Die moderne Ergotherapie verankert sich auf einer qualitativ hochwertigen Arbeit.

Sie wird durch bestehende Berufserfahrung, stetiger Fort- und Weiterbildung, einer transparenten Arbeitsweise und dem direkten Austausch mit Ärzten und Therapeuten sowie unter Einbindung der Angehörigen umgesetzt.


Unser Team:


Ingo Kneppel

Therapeutische Fortbildungen / Qualifikationen:


Ingo Kneppel
  • zertifizierter Handtherapeut bei der Akademie für Handrehabilitation
  • Bobaththerapeut
  • Fachtherapeut für kognitives Training
  • Marburger Konzentrationstrainer
2005 Fußreflexzonenmassage
2006 Gestalttherapie
2007 Normale Bewegung
2008 Bobath-Grundkurs "Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit Hemiplegie
2008 Triggerpunktbehandlung
2008 Manualtherapeutische Techniken der oberen Extremität
2009 Schienenherstellung 3M Cast
2009 Spiegeltherapie
2009 IPNFA- Grundkurs nach dem M.Knott Konzept
2009 Brunkow Basiskurs A und B
2010 Neurodynamische Teste
2010 Bobath-Aufbaukurs "Neurodynamische und Pathodynamische Aspekte"
2011 Kinesiotape
2011 Kinästhetics Grundkurs
2011 Rollstuhl- / Hilfsmittel Anpassung und Konfiguration
2011 Forced use
2011 Motomed Bewegungstherapiegerät viva2 und letto2
2011-2012 Fachtherapeut für Kognitives Training
2012 Handrehabilitation Einführungskurs "Anatomie der Hand"
2012-2013 Handrehabilitation Basiskurs 1 -6, Finger- und Daumengelenke, Hand- und Radioulnargelenk, Weichteiltechniken, Die Narbenbehandlung, Tape, Cast und Orthesen, Hand und Sportverletzungen
2013 Handrehabilitation Aufbaustufe 1-4, Hand und Ellenbogen, Hand und Schulter, Hand und Wirbelsäule, Hand, Kiefergelenk und Stabilität
2013 Handrehabilitation Intensiv 3 "Die dynamische Rückenschule"
2006-2013kontinuierliche, klinikinterne Schulungen: wie z.B. Lagerung nach neutral Nullstellung, Umgang mit tracheotomierten Patienten, kognitives Training nach Verena Schweizer, etc.
2014Handrehabilitation Basiskurs Hand 6 "Hand und Schienenbau Teil 1"
2014Handrehabilitation Intensivstufe Hand 3 "Hand und Schienenbau Teil 2"
2014Handrehabilitation Intensivstufe 1 "Hand und neurologische Pathologien"
2014Handrehabilitation Intensivstufe 2 "Hand und Systemerkrankungen"
2015Röntgen - und bildgebende Diagnostik der Hand
2015Hand und Pathologien durch Musikinstrumente
2015Kompetenztherapie in der Handrehabilitation
2016Marburger Konzentrationstraining für Kindergarten und Eingangsstufe, Schulkinder und Jugendliche
Sonstige Schulungen und Qualifikationen:
2011Time Office (klinikinternes Dienstplanungsprogramm)
2011"Das erfolgreich geführte Mitarbeitergespräch"
2011Grundkurs Hygiene und Arbeitsschutz bei der Berufsgenossenschaft
2011Projektmanagement Teil 1
2011Projektmanagement Teil 2
2012Grundseminar für Sicherheitsbeauftragte bei der Berufsgenossenschaft
2012Qualitätssicherung in der medizinischen Rehabilitation




DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten)
    

AFH (Akademie für Handrehabilitation)
    

Akademie für Kognitives Training





Vanessa Weigmann

Zu ihren Aufgaben zählen:
  • Empfang der Patienten
  • Terminplanung
  • Telefon
  • Abrechnung




Vanessa Weigmann
Praxisorganisation



Martin Schmidt

Therapeutische Fortbildungen / Qualifikationen:

1992 Einführung in die Behandlung erwachsener Patienten mit Hemiplegie und Wahrnehmungsstörungen (Bobath/ Affolter)
1992 Neurotraining -Therapie bei hirngeschädigten Patienten im kognitiven Bereich
1993 Gestalterische Techniken in der funktionellen Ergotherapie
1993 Feldenkrais
1994 Funktion der Frontallappen bei Handlungs- und Bewegungskontrolle
1994 Herstellung statischer Handschienen mit dem thermoplastischen Material Orfit
1995 Grundkurs über Befund und Behandlung erwachsener Patienten mit Hemiplegie (Bobath-Konzept)
1996 Motopädagogik
1997 „Therapeutischen Grundlagen und praxisnahe Einführung in die therapeutische Wahrnehmungsübung nach Perfetti“
1998 Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres
2000 Geschickte Hände
2000 PNF- Kurs für Ergotherapeuten
2002 Konzept der dynamischen Orthetik
2002 „Cosmos im Kopf“
2003 Die orthopädisch erkrankte Hand Einführung+Aufbaukurs
2003 Taping, Schienenbau und Postoperative Erstversorgung
2003 Der orthopädisch erkrankte Ellenbogen
2004 „spielend schreiben“ Rainer Schildberger
2004-2005 Cranio-sacrale Therapie Level 1+2
2005 Manuelle Therapie in der Ergotherapie Grundkurs „Schulter-Schultergürtel“
2005 Manuelle Therapie in der Ergotherapie Grundkurs „Unterarm-Ellenbogen“
2005 Manuelle Therapie in der Ergotherapie Grundkurs „Finger-Daumen-Handgelenk“
2005 Manuelle Therapie in der Ergotherapie Aufbaukurs „Finger-Daumen-Handgelenk“
2005 Manuelle Therapie in der Ergotherapie Aufbaukurs „Unterarm-Ellenbogen“
2008 Diagnostik im Schuleingangsbereich
2010 Wirbeltherapie nach Dorn
2013 Viszerale Osteopathie
2014 Schmerztherapie in der Ergotherapie
2016 Triggerpunkttherapie Myo-Faszial-Schmerztherapie III, obere und untere Extremitäten

Sonstige Schulungen und Qualifikationen:

1976-1979 Kunsthandwerker
1979-1982 Auslandstudium in der Schweiz, Fachbereich Malerei
Abschluß: Diplom und Lehrbefähigungsausweis
1985 Kreativtrainer
1985-1988 Kunstpädagoge- und -therapeut
1991-1992 Kreativpädagoge
1993 Fußreflexzonenmassage
1994 Kinesiology „TOUCH FOR HEALTH I“
1994 Kinesiology „TOUCH FOR HEALTH II“
1995 Qualitätszirkel- Moderatorentraining
1998 Ohashiatsu „Der Praxis-Kurs“
2006 OLHT- Heilende Hände
2011 Selbsthypnose
2011 Azidose Massage
2012 Shiatsu- Die sanfte Massage
2012 Klangmassagen nach Peter Hess
2012 Massagepraktiker
2012 Hot Stone Massage




Martin Schmidt
  • Sensorische Integration Therapeut
  • Bobaththerapeut
  • Neurologie
  • Pädiatrie
  • Handtherapie
  • Hausbesuche



Sonja Ziese

Therapeutische Fortbildungen / Qualifikationen:

2005    Bobath – 24 – Std. – Einführung in die Arbeit mit erwachsenen Halbseitengelähmten
2005Hemiplegie: Behandlung der oberen Extemität in Anlehnung an verschiedene Therapiekonzepte
2005Einführung in das Behandlungskonzept der F.O.T.T. (Die Therapie des Facio-Orden Trakts nach Kay Coombes)
2006Training der Feinmotorik bei neurologisch geschädigten Patienten
2007Ergotherapeutisches Assessment
2008Neue Ansätze in den Behandlungen zentraler Paresen am Beispiel der oberen Extremität
2008Manualtherapeutische Techniken der oberen Extremitäten
2015Demenz - Kommunikation und Therapie
2016Handrehabilitation- Basisseminar




Sonja Ziese

momentan in Elternzeit




Caroline Kellner

Therapeutische Fortbildungen / Qualifikationen:

2008     Das Bobath 24 Std. Konzept
2009 Hemiparese: Rumpf und obere Extremität
2010 Einführungskurs zu den kognitiv-therapeutischen Übungen nach Prof. C. Perfetti
2010 Basiskurs der kognitiv-therapeutischen Übungen nach Prof. C. Perfetti
2011 Lizenz Rückenschullehrer nach den Richtlinien der Konföderation der deutschen Rückenschulen
2011 Der „Neglect-Patient“ und das „Pusher-Phänomen“ - Behandlungen nach den kognitiv- therapeutischen Übungen nach Prof. C. Perfetti
2012-2013 Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit neurologischen Erkrankungen- das Bobath- Konzept
2013-2014 Sensorische Integrationstherapie Modul 1
2014 Sensorische Integrationstherapie Modul 2
2015 ADHS in der therapeutischen Praxis
2015 Sensorische Integrationstherapie Modul 3
2015 Spiegeltherapie und Mentales Training
2016 Ergotherapeutische Behandlung von Säuglingen und Kleinstkindern

Sonstige Schulungen und Qualifikationen:

2014     Yoga für den Rücken




Caroline Kellner
  • Bobaththerapeutin
  • Rückenschullehrerin
  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Orthopädie/ Rheumatologie
  • Hausbesuche



Esther Henke

Therapeutische Fortbildungen / Qualifikationen:

2002 Die orthopädisch erkrankte Hand
2002    Der orthopädisch erkrankte Ellenbogen
2002 Die orthopädisch erkrankte Schulter
2003 Intervention bei chronischen Schmerzzuständen
2003 Emotionale Schmerzreduktion – Intervention bei chronischen Schmerzzuständen, z.B. Phantomschmerz
2003 Mobilität Prothesentechnik, Gehschule-Krankengymnastik
2004 Prothesen und Technik
2004 Intervention bei Morbus Sudeck
2004 Bobath Einführung
2005 Hilfsmittel Statische Behandlungsschienen, Bandagen und Orthesen von Thuasne
2006 Bobath 24 Std. Konzept
2007 Workshop Unterschiedliche Rollstühle – Muskelkraftbetriebene Rollstühle und Elektrorollstühle
2009 Ausbilder - Eignungsprüfung
2010 Gehschule für Beinamputierte- Spezialisierung von Behandlung von Amputation
2011 Kognitive Aktivierungsform der kotralateralen Hemisphäre – Spiegeltherapie
2011 Fachtherapeutin für Kognitives Training nach Frau Dr. med. Franziska Stengel
2014 Fachtherapeutin für Kognitives Training nach Frau Dr. Stengel – Zertifikatsverlängerung
2014 „ICF“ Befundungssystem
2015 Referentin für rückengerechte Verhältnisprävention




Esther Henke
  • Fachtherapeutin für kognitives Training
  • Referentin für rückengerechte Verhältnisprävention
  • Anleiterin für Praktika
  • Orthopädie/ Rheumatologie
  • Neurologie
  • Psychiatrie/ Psychosomatik